Fröhner Wald - für Mensch und Natur e.V.
Fröhner Wald - für Mensch und Natur e.V.

Waldarbeiten im Fröhner Wald ab dem 10.10.2020

 

04.10.2020

 

Liebe Freunde des Fröhner Waldes,

 

die Eigentümerin des Holz zugewandten Teils des Fröhner Waldes, Frau von Wegner,  und der zuständige Revierförster Herr Schledorn informierten uns, dass voraussichtlich ab dem 10. Oktober für mehrere Wochen umfangreiche Waldarbeiten im Fröhner Wald beginnen werden.

 

Nachdem im letzten Jahr in erster Linie Fichten vom Borkenkäfer betroffen waren, wurden dieses Jahr neben weiterer Fichten zunehmend Lärchen befallen – die entnadelten, kahlen Bäume sind bei Waldspaziergängen unschwer zu erkennen. Es geht nun darum dieses Schadholz zügig aus dem Wald zu entfernen, um ein Überspringen des Käfers zu vermeiden. Im Rahmen dieser Arbeiten werden immer wieder einmal Waldwege temporär gesperrt. Frau von Wegner und die Forstverwaltung bittet hierfür bei den Besuchern des Fröhner Waldes um Verständnis. Man wird versuchen, die Einschränkungen für die Besucher so gering wie möglich zu halten.

 

Leider lässt sich mit Käferholz aufgrund des enormen Überangebotes kein Geld verdienen. Nach der Beendigung dieser Arbeiten wird die reguläre Holzernte beginnen, die bereits beim letztjährigen Waldspaziergang angekündigt wurde. Insbesondere werden hier einzelne Stämme von Eichen und Douglasien entnommen. Auch wird die Verkehrssicherheit durch das Entfernen morscher Bäume – zum Beispiel im Eingangsbereich am Friedhof – wiederhergestellt. Hier wird es für 1-2 Tage zu Vollsperrungen kommen; Herr Schledorn wird aber versuchen, den Weg am Nachmittag wieder zu öffnen, damit dem Feierabend-Spaziergang nichts im Wege steht.

 

Zur Holzernte vielleicht noch einige Worte: Wir wissen, dass Holzentnahmen von den Waldbesuchern immer sehr kritisch beurteilt werden und auch wir haben hierzu ein zwiegespaltenes Verhältnis. Wir müssen uns aber alle klar machen, dass es sich bei unserem Fröhner Wald um einen Wirtschaftswald handelt, dessen Unterhaltung und Pflege enorme Summen an Geld verschluckt. Adäquate Einnahmen müssen diesen Kosten gegenüberstehen, sonst funktioniert das alles nicht …

 

Mit Frau von Wegner haben wir es mit einer Eigentümerin zu tun, die diese Maßnahmen offen kommuniziert. Dies ist nicht selbstverständlich – weder RAG noch SaarForst würden auch nur im Entferntesten auf den Gedanken kommen, derart zu verfahren und unseren Verein und die Bürger mit ins Boot zu nehmen. In diesem Wissen sollten wir dazu beitragen, diesem Thema mit Verständnis und Umsicht zu begegnen, damit die Arbeiten so schnell wie möglich und unkompliziert erfolgen können.

Schöne(!)Aussichten  für Holz und Riegelsberg ...

Zuerst ignorieren sie Dich, dann lachen sie über Dich, dann bekämpfen sie Dich und dann gewinnst Du.

 

Mahatma Gandhi

Was ist neu auf der Website? 

(auf "lesen" klicken und dann zum Veröffentlichungsdatum scrollen)

 

25.07.2020

Neues vom Pfaffenkopf <lesen>

 

04.01.2020

Waldarbeiten im Fröhner Wald ab dem 06.01.2020 <lesen>

 

01.01.2020

Happy new year 2020 <lesen>

 

09.12.2019

Mitgliederversammlung 2019 <lesen>

 

07.12.2019

Holzer Weihnachtsmarkt 2019 <lesen>

 

28.07.2019

Waldspaziergang im Fröhner Wald <lesen>

 

21.07.2019

Sommerfest des Fröhner Wald - für Mensch und Natur e.V. <lesen>

 

07.05.2019

Nachruf Peter Hoffmann <lesen>

 

07.04.2019

Kompensationsmaßnahmen der RAG im Fröhner Wald <lesen>

 

29.03.2019

Gemeinsames Nistkastenprojekt der Friedrich-Schiller-Gemeinschaftsschule in Heusweiler und des Fröhner Wald - für Mensch und Natur e.V. <lesen>

 

23.02.2019

Wildschweinplage im Fröhner Wald <lesen>

 

23.01.2019

Neujahrsempfänge der Parteien in Holz <lesen>

 

08.01.2019

Fröhner Wald - für Mensch und Natur e.V. unterstützt Schulprojekt <lesen>

Unsere nahezu täglichen Veröffentlichungen, die sich aufgrund des derzeitigen "Burgfriedens" im Fröhner Wald im Wesentlichen mit der Situation in der Region befassen, finden Sie aktuell vorzugsweise über unseren Facebook-Account, den Sie durch Klick auf das linksstehende f-Symbol erreichen. Bitte kommentieren und teilen Sie unsere Beiträge zwecks besserer Verbreitung.

 

Selbstverständlich wird auch unsere Homepage ständig weiter gepflegt und Neuigkeiten und Aktivitäten werden regelmäßig eingestellt. Sollte es zu neuen bedeutsamen Entwicklungen im Fröhner Wald kommen, so werden wir über unsere Homepage sofort und ausführlich berichten.

Über nachfolgenden Link erhalten Sie eine tag- und stundengenaue Hochrechnung der Einspeiseleistung aller ca. 28.000 bundesdeutschen Windenergieanlagen. Die installierte Nennleistung, mit der gerne von Lobbyisten öffentlichkeitswirksam geworben wird, beträgt aktuell ca. 46.000 MW - die wirklich realsierte Einspeiseleistung liegt aber nur bei wenigen Prozent dieser Nennleistung. Machen Sie sich selbst ein Bild ...

Aktuelle Mitgliederzahl des Fröhner Wald e.V.:

       517

(Stand 01.07.2020)

Bankverbindung

Kontoinhaber: Fröhner Wald - für Mensch und Natur e.V.

Sparkasse Saarbrücken
IBAN:DE71 5905 0101 0067 0690 05

BIC: SAKSDE55XXX

 

Wir freuen uns über jede Zuwendung zur Unterstützung unserer Aktivitäten.

www.ornitho.de

Kontakt

Bei Fragen und Anregungen

kontaktieren Sie uns bitte unter info@froehnerwald.de oder über unsere Kontaktseite. Wir werden Ihnen schnellstmöglich antworten.

Zuerst ignorieren sie Dich, dann lachen sie über Dich, dann bekämpfen sie Dich und dann gewinnst Du.

 

Mahatma Gandhi

Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren!

 

Bertolt Brecht

"Gut gemeint" ist das Gegenteil von "gut".

 

Bertolt Brecht

Cuiusvis hominis est errare, nullius nisi insipientis in errore perseverare.

 

Irren ist menschlich, doch im Irrtum zu verharren ist ein Zeichen von Dummheit.

 

Cicero, Philippica 12,2

Haben wir eine größere Aufgabe, als die Schöpfung zu bewahren und damit die Nach- welt zu schützen? Ich kenne keine.

 

Richard von Weizsäcker

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fröhner Wald - für Mensch und Natur e.V.