Fröhner Wald - für Mensch und Natur e.V.
Fröhner Wald - für Mensch und Natur e.V.
Neues vom Pfaffenkopf
 
25.07.2020
 
Die dunoair schafft am Pfaffenkopf vollendete Tatsachen ...
 
Es empfiehlt sich jedem, das Märchen der angeblich pro Anlage "nur" 500 qm versiegelter Fläche vor Ort anzuschauen und sich einen Eindruck über die grandiose Naturzerstörung in einem ehemals intakten Wald zu machen.
 
Das holländische Unternehmen gibt zudem im Saarland keine Ruhe. Nachdem man sich bereits vor Jahren im Krughütter Wald eine blutige Nase geholt hat, versucht man es nun mit einem neuen Genehmigungsantrag wieder. Und das ganze natürlich möglichst ohne Öffentlichkeitsbeteiligung ... Verpächter ist der Stift St. Arnual, also die evangelische Kirche, die sich hier eine Aufbesserung ihrer lauen Finanzen erhofft ... Bleibt zu hoffen, dass sich dunoair und Kirche erneut eine gewaltige Klatsche einfangen werden.
 
Für den Pfaffenkopf kommt allerdings jede Hilfe zu spät ... Zwei Windräder werden hier in Kürze das Erscheinungsbild dieses einzigartigen Areals verunstalten. Und es sollen noch mehr werden; durch Umplanungen sollen am Standort weitere Anlagen realisiert werden, nachdem das LUA bereits mehrere Anlagen ablehnte. Hoffen wir, dass die entscheidenden Stellen auch weiterhin gegenhalten werden.

Liebe Freunde des Fröhner Waldes,

 

leider hat uns Corona dieses Jahr bezüglich unserer Planungen einen gehörigen Strich durch die Rechnung gemacht. Diverse Aktivitäten mit den Schulen sind ebenso ins Wasser gefallen wie die Planung des diesjährigen Sommerfestes. Beides wäre im Hinblick auf die aktuellen Corona-Beschränkungen nicht zu verantworten.

 

Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben. In diesem Sinne werden wir natürlich unsere Aktivitäten fortführen, sobald es die Lage zulässt.

 

So planen wir in Richtung Spätsommer/Herbst noch einmal einen fachlich geführten Waldspaziergang mit kulinarischem Ausklang; hoffen wir, dass die Situation dies zulassen wird …

 

Was gibt es zur aktuellen Windkraftsituation zu sagen? Eine ganze Menge …

Die in Berlin verabschiedete „Öffnungsklausel“ bezüglich einer Länderentscheidung in Sachen 1.000 m Bebauungsabstand erweist sich als wenig hilfreich. Das Saarland hatte schon einmal – als es um die sogenannte 10H-Regelung (also mehr als 2.000 m Abstand) ging – von dieser Möglichkeit keinen Gebrauch gemacht und so wird es vermutlich auch dieses Mal sein, da sich insbesondere der Koalitionspartner SPD auf Bundes- und Landesebene auf die Fahne geschrieben hat, den Windkraftausbau weiter zu forcieren.

 

Seitens der Grünen und der Umweltverbände (mit Ausnahme der mit uns verbundenen Naturschutzinitiative e.V.) mehrt sich zudem der Ruf zur Aufweichung der artenschutzrechtlichen Abstandsgebote (Tötungsverbot) zu Gunsten der Windkraft; eine Entwicklung, die wir mehr als kritisch beobachten.

Man kann sich hier ohne größere Fantasie ausmalen, in welche Richtung es bei einer Veränderung der politischen Mehrheiten in Bund und Land gehen wird. Und die nächsten Bundestags- und Landtagswahlen stehen in absehbarer Zeit vor der Tür …

 

Dementsprechend ist es für uns als Verein elementar wichtig, unsere Kräfte zu bündeln und hellwach zu bleiben … Der Drops ist – wie man so schön sagt – noch lange nicht gelutscht …

 

Hierfür benötigen wir nach wie vor Ihre Unterstützung – auch in Form des Mitgliedsbeitrages in Höhe von EUR 20, den wir in Kürze für das Jahr 2020 einziehen werden.

 

Ein kleiner Betrag mit großer Wirkung – wir bedanken uns für Ihre langjährige Treue zu unserem gemeinsamen Verein.

 

Liebe Grüße

Fröhner Wald – für Mensch und Natur e.V.

Schöne(!)Aussichten  für Holz und Riegelsberg ...

Zuerst ignorieren sie Dich, dann lachen sie über Dich, dann bekämpfen sie Dich und dann gewinnst Du.

 

Mahatma Gandhi

Was ist neu auf der Website? 

(auf "lesen" klicken und dann zum Veröffentlichungsdatum scrollen)

 

04.01.2020

Waldarbeiten im Fröhner Wald ab dem 06.01.2020 <lesen>

 

01.01.2020

Happy new year 2020 <lesen>

 

09.12.2019

Mitgliederversammlung 2019 <lesen>

 

07.12.2019

Holzer Weihnachtsmarkt 2019 <lesen>

 

28.07.2019

Waldspaziergang im Fröhner Wald <lesen>

 

21.07.2019

Sommerfest des Fröhner Wald - für Mensch und Natur e.V. <lesen>

 

07.05.2019

Nachruf Peter Hoffmann <lesen>

 

07.04.2019

Kompensationsmaßnahmen der RAG im Fröhner Wald <lesen>

 

29.03.2019

Gemeinsames Nistkastenprojekt der Friedrich-Schiller-Gemeinschaftsschule in Heusweiler und des Fröhner Wald - für Mensch und Natur e.V. <lesen>

 

23.02.2019

Wildschweinplage im Fröhner Wald <lesen>

 

23.01.2019

Neujahrsempfänge der Parteien in Holz <lesen>

 

08.01.2019

Fröhner Wald - für Mensch und Natur e.V. unterstützt Schulprojekt <lesen>

Unsere nahezu täglichen Veröffentlichungen, die sich aufgrund des derzeitigen "Burgfriedens" im Fröhner Wald im Wesentlichen mit der Situation in der Region befassen, finden Sie aktuell vorzugsweise über unseren Facebook-Account, den Sie durch Klick auf das linksstehende f-Symbol erreichen. Bitte kommentieren und teilen Sie unsere Beiträge zwecks besserer Verbreitung.

 

Selbstverständlich wird auch unsere Homepage ständig weiter gepflegt und Neuigkeiten und Aktivitäten werden regelmäßig eingestellt. Sollte es zu neuen bedeutsamen Entwicklungen im Fröhner Wald kommen, so werden wir über unsere Homepage sofort und ausführlich berichten.

Über nachfolgenden Link erhalten Sie eine tag- und stundengenaue Hochrechnung der Einspeiseleistung aller ca. 28.000 bundesdeutschen Windenergieanlagen. Die installierte Nennleistung, mit der gerne von Lobbyisten öffentlichkeitswirksam geworben wird, beträgt aktuell ca. 46.000 MW - die wirklich realsierte Einspeiseleistung liegt aber nur bei wenigen Prozent dieser Nennleistung. Machen Sie sich selbst ein Bild ...

Aktuelle Mitgliederzahl des Fröhner Wald e.V.:

       517

(Stand 01.07.2020)

Bankverbindung

Kontoinhaber: Fröhner Wald - für Mensch und Natur e.V.

Sparkasse Saarbrücken
IBAN:DE71 5905 0101 0067 0690 05

BIC: SAKSDE55XXX

 

Wir freuen uns über jede Zuwendung zur Unterstützung unserer Aktivitäten.

www.ornitho.de

Kontakt

Bei Fragen und Anregungen

kontaktieren Sie uns bitte unter info@froehnerwald.de oder über unsere Kontaktseite. Wir werden Ihnen schnellstmöglich antworten.

Zuerst ignorieren sie Dich, dann lachen sie über Dich, dann bekämpfen sie Dich und dann gewinnst Du.

 

Mahatma Gandhi

Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren!

 

Bertolt Brecht

"Gut gemeint" ist das Gegenteil von "gut".

 

Bertolt Brecht

Cuiusvis hominis est errare, nullius nisi insipientis in errore perseverare.

 

Irren ist menschlich, doch im Irrtum zu verharren ist ein Zeichen von Dummheit.

 

Cicero, Philippica 12,2

Haben wir eine größere Aufgabe, als die Schöpfung zu bewahren und damit die Nach- welt zu schützen? Ich kenne keine.

 

Richard von Weizsäcker

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fröhner Wald - für Mensch und Natur e.V.